dpa Cross Media System

Redaktionssystem für die Deutsche Presse-Agentur GmbH, 2010

Die dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH versorgt als Nachrichtenagentur tagesaktuelle Medien aus dem In- und Ausland und ist deutscher Markt- und Qualitätsführer. Mit Blick in die Zukunft stellt sich die dpa auf die veränderten Anforderungen in der Medienbranche – insbesondere durch die rasante Entwicklung der Online-Medien – ein. So hat sich die dpa 2009 entschieden, eine komplett neue Produktionsinfrastruktur aufzubauen.

Das neue Redaktionssystem der dpa wird die weltweite Nachrichtenproduktion für alle Mediengattungen in einer Applikation und einem durchgängigen Workflow ermöglichen. Mit dem Ziel, eine hohe Gebrauchstauglichkeit und Nutzungsqualität zu erzielen und damit die Voraussetzung für den erfolgreichen Einsatz ihres Systems in den eigenen Redaktionen zu schaffen, entschied sich die dpa für die Beauftragung von HID. Human Interface Design erhielt zunächst den Auftrag, das Projektvorhaben aus Sicht der Usability und des Designs in einem dreimonatigen Evaluierungsprozess auf Herz und Nieren zu prüfen. Im zweiten Schritt vertraute die dpa HID das Usability Engineering und das Interface Design des zukünftigen Systems an.

Die technische Umsetzung wird von der Netpioneer GmbH realisiert. Gemeinsam entwickeln wir in einem intensiven agilen Prozess das Look and Feel des Systems.

In der Peripherie dieses zentralen Projektes haben wir für die dpa zudem ein internes Redaktions-Blog-System und ein „Redaktionshandbuch” auf Basis eines Wiki gestaltet.

Leistungen
  • Workshop: Creative Brief
  • Nutzungskontextanalyse und Recherche
  • Interaktionskonzeption
  • Informationsarchitektur
  • Graphical User Interface (GUI) Design
  • Icon Design
  • Usability Engineering und Evaluation
  • Erstellung von Usability- und Designguides
  • Design- und Ergonomie-Qualitätssicherung durch Implementierungsbetreuung
  • Agile Interface-Entwicklung, SCRUM